top of page

Jahresthema statt Vorsatz

Wie wäre es, wenn Du anstatt eines Neujahrvorsatzes, Dir ein Thema wählst mit dem Du Dich im Laufe des Jahres intensiver beschäftigst? Ein Thema, das grade jetzt gut für Dich passt. Etwas, das Du kultivieren möchtest. Was fehlt Dir? Was könnte Dich unterstützen, Dir näher zu kommen? Wohin zieht es Dich?

 

Herangehensweise:

 

Finde DEIN Thema. Nimm Dir Zeit dafür. Womöglich weißt Du schon, was es ist oder Du hast eine Ahnung. Falls nicht, lass es sich entwickeln. Greif den Gedanken daran immer wieder auf. Bleib offen und spür in Dich hinein. Mache es Dir nicht zu kompliziert. Frag Dich, warum Dir dieses Thema wichtig ist? Welches Bedürfnis steck dahinter? Gehst Du in Resonanz mit dem Thema?

 

Ein Beispiel:

 

Du möchtest Stress reduzieren. Stress ist etwas, was sich nicht von heute auf morgen löst, also ein gutes Thema für ein ganzes Jahr.

Beginne Dich mit dem Thema zu beschäftigen. Höre Podcasts, lese ein Buch, schreib Deine Gedanken dazu auf, mach Dich schlau.

Was ist Stress eigentlich? Wie entsteht er und woran erkennt man ihn? Was hilft Stress zu reduzieren. Finde heraus wo Deine Stressoren sind und was Du tun kannst, um einen besseren Umgang damit zu finden.

Probiere Methoden aus, die zu Dir passen könnten. Gehe auch mal über Deine Komfortzone hinaus und probiere Neues aus.

 

Denk daran:

 

Du hast Dir das Thema gewählt, niemand zwingt Dich zu irgendwas. Es gibt kein richtig oder falsch, nur ein ausprobieren. Du bestimmst das Tempo.

 

Was sicherlich hilfreich ist: Dranzubleiben! Selbst, wenn Du für längere Zeit Dein Thema aus den Augen verlierst. Falls das passiert, greif es einfach wieder auf.

Es kann aber auch sein, dass sich im Laufe der Zeit andere Felder öffnen und Dir wichtiger werden. Wenn das passiert, fein, go for it!

 

Du musst auch nicht punkt Zwölf zum 01.01. DAS Thema gefunden haben. Falls Du schon weißt, was es ist, fein. Falls nicht, lass es sich entwickeln. Greif immer wieder den Gedanken auf, was Dich im nächsten Jahr begleiten darf, was sich entwickeln möchte. Spüre wohin es Dich zieht.


Ich wünsche Dir viel Spaß bei dieser Reise



!

Comments


bottom of page